Damen AK 30 II auf dem 3. Platz

Nach der Einspielrunde Rothenberger Haus wussten wir: das wird nicht leicht! Hoch und runter, tiefe Täler zu überspielen, abschlagen ins Nirgendwo – und das unter dem Eindruck einer atemberaubenden Landschaft im Harzvorland!

Nach über 30 Grad am Vortag spielten wir bei 17 Grad, Nieselregen und Windböen die ersten neun Loch – danach wurde das Wetter  viel besser. Gerade auch wegen dieser Widrigkeiten  freuen wir über den dritten Platz an diesem Tag!

Am 4.7. ist unser Heimspieltag!