Aufstieg der AK 50 Herren bei den LMM!

Spieler v.l.n.r.: Bernhard Förster, Dr. Michael Hillebrand, Nils Lippert, Peter Hellberg (Kapitän), Alexandrey Deneke und Andre Verhasselt (nicht auf dem Bild: Gerd Siebert, der am Samstag bei den Einzeln gespielt hat)

Die LMM AK 50 fanden in GCTietlingen statt. Der Platz ist sehr lang, spielte sich aber wegen der Trockenheit und der Hitze recht gut. Die Hitze war für die Senioren schon ein Thema. Gut vorbereitet haben aber alle Teilnehmer der diversen Clubs die zwei Tage, teils unter Sonnenschirmen, gut überstanden.

Nach den sechs Einzeln vom Samstag, fünf wurden gewertet lagen wir auf dem fünften Platz. Für den Sonntag ging es nun darum in zwei gewerteten Vierern sechs Schläge auf den dritten Aufstiegsplatz aufzuholen.

Es klappte, gut gerüstet mit kühlen Getränken, weit entfernt von den Abstiegsplätzen, spielten wir mit Abstand die besten zwei Vierer aller Clubs. 

Bei der Ergebnisverkündung standen wir zunächst auf dem ersten Nichtaufstiegsplatz. Schon wieder Pech, wie in den Jahren zuvor, dachten wir. Auf den Ergebnislisten hatte die zweitplazierte Mannschaft ca. 60 Schläge weniger als der Sieger. Es konnte Etwas nicht stimmen. Eine kurze Unterredung mit der Wettspielleitung führte dann zu einer Korrektur.

Bad Salzdetfurth ist Drittplatzierter und somit Aufsteiger. Nun war die Freude natürlich groß, weil wir das nicht erwartet hatten. Die sechs Schläge Rückstand konnten in zwei Matches aufgeholt werden. Ganze zwei Schläge 622, hatten wir weniger als der erste Nichtaufsteiger. Bei sieben gewerteten Ergebnissen waren wir am Ende im Schnitt unter 90 Schlägen bei Standard 73.

Peter Hellberg – Kapitän